Gelungener Start der WSG Wunstorf ins Jahr 2018

Gold für die Bruststaffel mit Jule, Mirja, Ragnar und Sonny

Der erste Wettkampf im neuen Jahr waren die KreisStaffelMeisterschaften Hannover Land. Erstmalig trafen sich am 13.01.18 insgesamt 12 Vereine im Innerstebad in Sarstedt. Die WSG Wunstorf ging mit 6 Staffeln an den Start. Die Mixed-Staffel (2001-2004) mit Jule Marie Schermer, Mirja Nöthlich, Pascal Roßner und Ragnar Hannich war in 4x 50m Brust nicht zu schlagen. In der 4x 50m Lagen Staffel mit Mirja (Rücken), Jule (Brust), Sonny (Schmetterling) und Ragnar (Kraul) kamen die vier auf den zweiten Platz. Immer in unterschiedlicher Besetzung schaffte die Jungsstaffel (2005-2008) mit Jebbe Wellhausen, Thangh Tung Le, Mattis Junge, Henry Schmalz und Alexander Busche es gleich dreimal auf den dritten Platz. An den Start ging auch noch eine Mastersstaffel sowie eine 2. Staffel Jahrgang 2001-2004 und 2 Staffeln weiblich (2005-2008). Auch diese Mannschaften waren mit ihren Platzierungen und geschwommenen Zeiten sehr zufrieden.
Dann ging es mit 54 Schwimmerinnen und 35 Schwimmern am 20. Januar in Barsinghausen weiter. Als erstes gingen die SchwimmerInnen Jahrgang 2011 und jünger an den Start. Die ersten Medaillen holten sich Ronja Carolina Faust (2x), Enno Nacke (2x), Mattis Saars, Timo Siegel und Felix Henke. Bei der 4x25m Freistilstaffel kamen die jungsten Schwimmer auf den zweiten und dritten Platz. Gleich im Anschluss ging es weiter mit 25m und 50m Strecken für die SchwimmerInnen 2007-2010. Zu sehr vielen persönlichen Bestzeiten kamen mehrere Podestplätze. Goldmedaillengewinner waren: Lukas Busche, Marleen Wiegard (beide 2010), Martha Rischer, Jan Nordmann, Finia Friedichsen, Lüke Thomas, Clara Helene Westphale (alle 2009) und Louis Delesalle (2007). Clara, Jan, Louis, Marleen und Martha holten sich auch noch eine Silbermedaille. Auf dem zweiten Treppchen standen auch David Adam (2010), Anna-Lena Bergmann, Max Bolte (beide 2009), Charlotte Pursche 2x, Lisa Schaer 2x (beide 2008) und Tara Marie Berauer 2x (2007). Dazu gab es für Lüke, Jan, Tara (2x) und Finia (2x), zusätzlich noch eine Bronzemedaille, ebenso 2x für Ben Zeise (2008). Unter lautem Anfeuern schaffte es die 4x25m Freistilstaffel mit Anna-Lena, Clara, Jan und Tamara auf den dritten Platz. Noch lauter wurde es als die 4x50m Lagen Staffel ins Wasser ging. Alexander Busche (Rücken), Tara (Brust), Louis (Schmetterling) und Lisa (Kraul) schaffen es mit 4 Sekunden Vorsprung vor der SGS Barsinghausen als Zweite anzuschlagen. Nach der Mittagspause ging es gleich mit der 4x50 Lagenstaffel (2005/2006) weiter. Mit 4 Sekunden Abstand zu Platz drei schlug die Mannschaft mit Charlotte Degenkolb (R), Vivienne Schneider (B), Sina Grewohl (S) und Jebbe Wellhausen (K) als vierte an. Ganz spannend würde es bei der 8x50m Lagenstaffel (2004 und älter). Mit nur einer Armlänge Vorsprung schlug die SGS Barsinghausen vor unserer 1. Mannschaft mit Meike Knittel (R), Jonas Mevenkamp (B), Carina Sander (S), Julius Coldewey (K), Nils Knittel (R), Mirja Nöthlich (B), Justin Hartung (S) und Birgit Giesecke (K) an. Unsere 2. Staffel kam auf den dritten Platz. Als nächstes standen alle 100er Strecken auf dem Programm. Für die WSG Wunstorf gab es 18 Gold-, 20 Silber- und 17 Bronzemedaillen. Das 100m Lagenfinale gewann Nils Knittel. Nils trat auch an in den 50m Finals. Ebenso qualifizierten sich dafür Julius Coldewey, Mirja Nöthlich und Meike Knittel. Die zu schwimmenden Lagen wurden gelost. Bei den Damen war die Reihenfolge Brust, Rücken, Kraul und Schmetterling zum Schluss. Meike schied leider als erste aus und wurde somit fünfte. Erst beim 3. SwimOff (Kraul) musste Mirja den anderen beiden den Vortritt lassen und landete auf einem hervorragenden 3. Platz. Bei den Männern wurde Nils vierter und Julius dritter.
Den Stadtpokal mussten wir leider mit 16 Punkten Rückstand in Barsinghausen lassen. Alle waren sich aber einig: Nächstes Jahr schaffen wir den Pokal!